Krentruperhagen im schönen Lipperland

deutschlandweite Wettervorhersage der nächsten 10 Tage ...


10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Sonntag, 02.10.2022 bis Sonntag, 09.10.2022
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Donnerstag, 29.09.2022, 15:00 Uhr

Vor allem am Wochenende gebietsweise kräftige Regenfälle und windig,
auf den Bergen stürmisch. Kommende Woche v.a. in der Mitte und im
Süden ruhiges Hochdruckwetter, im Norden teils leicht unbeständig.

Vorhersage für Deutschland bis Donnerstag, 06.10.2022,
Am Sonntag in der Mitte und im Süden von West nach Ost durchziehende
und gebietsweise kräftige Regenfälle. Im Norden bei wechselnder
Bewölkung einzelne, im Küstenumfeld häufiger Schauer. Höchstwerte 15
bis 19 Grad, bei anhaltendem Regen auch kühler. Mäßiger, im Süden
vorübergehend auch frischer Westwind mit starken bis stürmischen
Böen, in Kammlagen schwere Sturmböen. Auch im Norden windig mit
stürmischen Böen an der Nordsee.
In der Nacht zum Montag im Süden anfangs noch regnerisch, im Verlauf
an die Alpen zurückziehende Niederschläge. Sonst wechselnd bewölkt
mit gebietsweisen Auflockerungen, insbesondere im Norden. Tiefstwerte
11 bis 6 Grad. In Küstennähe weiterhin starke bis stürmische Böen aus
West.

Am Montag auch an den Alpen nachlassende Niederschläge. Im Norden und
Osten bei wechselnder Bewölkung windiges Schauerwetter. Im Rest des
Landes Wechsel aus Sonne und Wolken, im Tagesverlauf von Südwesten
her auch längere sonnige Abschnitte und trocken. Höchstwerte 14 bis
19 Grad, im höheren Bergland etwas kühler. Schwacher, im Norden und
Osten mäßiger und böiger Westwind, an der Küste starke bis stürmische
Böen.
In der Nacht zum Dienstag teils bewölkt, teils klar und weitgehend
niederschlagsfrei. Im Verlauf in den Niederungen teils dichter Nebel.
Tiefstwerte 10 bis 4 Grad.

Am Dienstag anfangs in den Niederungen teils zähe Nebelfelder, sonst
wechselnd bewölkt, gebietsweise auch länger sonnig, insbesondere im
Westen und Süden. Im Nordosten bis zum Nachmittag noch schwache
Schauerneigung, in den übrigen Regionen weitgehend trocken.
Temperaturanstieg auf 14 bis 19 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus
unterschiedlichen Richtungen, im Nordosten mäßiger Nordwestwind.
In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt oder klar. Vor allem in der
Mitte und im Süden in den Niederungen Nebelbildung.
Temperaturrückgang auf 10 bis 4 Grad.

Am Mittwoch nach teils nur zögerlicher Nebelauflösung von dünnen
hohen Wolkenfeldern abgesehen viel Sonnenschein und trocken. Am
Nachmittag im Nordwesten aufkommende kompaktere Wolkenfelder und am
Abend im Nordwesten gebietsweise Regen. Höchstwerte 16 bis 21 Grad.
Schwacher Wind aus Südwest.
In der Nacht zum Donnerstag in der Nordwesthälfte zeit- und
gebietsweise etwas Regen, sonst teils bewölkt, teils klar und
niederschlagsfrei. Tiefstwerte 10 bis 5 Grad.

Am Donnerstag wechselnd bewölkt und vor allem im Nordwesten
gebietsweise etwas Regen, insbesondere in der Südhälfte heiter und
trocken. Höchstwerte 16 bis 21 Grad. Mäßiger Südwestwind, im
westlichen Bergland, in Leelagen sowie im Nordwesten steife, an der
Küste auch stürmische Böen.
In der Nacht zum Freitag wechselnd bewölkt, teils auch klar. Im Süden
niederschlagsfrei, sonst schwache Niederschlagsneigung. Tiefstwerte
11 bis 6 Grad
.

Trendprognose für Deutschland, von Freitag, 07.10.2022 bis Sonntag,
09.10.2022,
Im Norden und in der Mitte zeitweise leicht unbeständig, im Süden
wahrscheinlich Fortdauer des ruhigen Herbstwetters. Gleiches
Temperaturniveau wie an den Vortagen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dr. rer. nat. Markus Übel

Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach