Krentruperhagen im schönen Lipperland

Warnlagebericht Deutschlands der nächsten 24 Stunden ...


ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 27.09.2020, 11:00 Uhr

Im Schwarzwald in den Hochlagen anfangs noch Sturmböen. Am Oberrhein
Windböen. An der Ostsee später Windböen. Kommende Nacht gebietsweise
Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Montag, 28.09.2020, 11:00 Uhr:

Deutschland liegt im Bereich eines umfangreichen Tiefdruckkomplexes.
Heute zieht erneut ein kleinräumiges Tief von Polen her nach
Norddeutschland. Auch in den kommenden Tagen bleibt das Wetter
unbeständig.

WIND- und STURMBÖEN:
Im Schwarzwald oberhalb 1000 m anfangs noch Sturmböen bis 85 km/h
(Bft 8 bis 9) aus Südwest. Am Oberrhein vorübergehend Windböen bis 60
km/h (Bft 7) aus Südsüdwest. An der Ostseeküste ab dem Mittag
auffrischender Wind aus Ost bis Nordost mit zunehmend einzelnen
steifen Böen bis 60 km/h (Bft 7) vor allem in Schleswig-Holstein. Ab
dem Abend abflauender Wind, in der Nacht zum Montag windschwach.

NEBEL:
In der Nacht zum Montag vor allem in einem Streifen vom Südwesten
über die Mitte bis in den Nordosten des Landes gebietsweise Nebel mit
Sichtweiten unter 150 m.


Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 27.09.2020, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann

Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach