Krentruperhagen im schönen Lipperland

Warnlagebericht Deutschlands der nächsten Woche ...


ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 23.01.2019, 11:00 Uhr

Zeitweise Schneefall. Am Samstag vorübergehende Milderung und
gebietsweise Glatteisgefahr.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Freitag, 25.01.2019, 24:00 Uhr

Am Donnerstag bis in den Vormittag hinein und in der Nacht zum
Freitag im Bergland, über Schnee sowie bei längerem Aufklaren
gebietsweise strenger Frost. Ansonsten wahrscheinlich keine markanten
Wettergefahren.

Bis in den Freitagvormittag hinein und auch in der Nacht zum Samstag
bei längerem Aufklaren strenger Frost. Sonst am Freitag tagsüber
wahrscheinlich keine markant zu bewarnenden Wetterereignisse.
In der Nacht zum Samstag von Nordwesten übergreifend Niederschlag,
zunächst Schnee, in den Staulagen der Mittelgebirge um 10 cm Schnee
nicht auszuschließen. Schneefall in tieferen Lagen im Nordwesten und
Westen sowie zum Teil auch bereits in der Mitte in Regen übergehend,
dabei zum Teil erhebliche Glatteisgefahr.
Außerdem auffrischender Wind, an der Nordseeküste und im höheren
Bergland stürmische Böen, exponiert Sturmböen bis Bft 9 nicht
auszuschließen.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 27.01.2019

Am Samstag ostwärts vorankommender Schneefall, von Westen in Regen
übergehend. Im Übergangsbereich Gefahr von Glatteisbildung. In
höheren Lagen der Mittelgebirge um 10 cm Neuschnee, in tiefen Lagen
nur vorübergehend Schneefall.
Im Bergland sowie in exponierten Küstenlagen Sturmböen Bft 8 bis 9,
in Gipfellagen schwere Sturmböen oder orkanartige Böen (Bft 10 bis
11).

Am Sonntag im Norden und Nordosten sowie im Bergland bis in mittlere
Lagen Schneefall. Dabei stellenweise bis 10 cm Neuschnee in 12
Stunden. Im höheren Bergland und an exponierten Küstenabschnitten
anfangs noch Sturmböen (Bft 8 bis 9).

Ausblick bis Dienstag, 29.01.2019

Am Montag allmählich ostwärts abziehende Niederschläge, meist bis in
tiefe Lagen als Schnee. Im Nordanstau von Schwarzwald, Alb und Alpen
Neuschneemengen von 10 bis 20 cm in 24 Stunden nicht ausgeschlossen.
Am Dienstag von Westen erneut aufkommender Schneefall, aber
voraussichtlich keine signifikanten Mengen.


Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 23.01.2019, 16:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach

Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach